Angebote zu "Bonbons" (2 Treffer)

Kategorien

Shops

Aschermittwoch
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die sechzehnjährige Nadja fühlt sich vernachlässigt, ihre Mutter ist Schneidermeisterin und näht für einen großen Karnevalsverein die Kostüme, schon in der Vorweihnachtszeit kommt sie kaum noch aus ihrer Werkstatt heraus; und ihrem Vater ist der Umgang mit seiner Tochter wegen seiner Unbeherrschtheit gerichtlich untersagt. Nadja pflegt wenig Umgang mit Gleichaltrigen, aber sie liebt Schokolade und das Backen, was sie etwas pummelig werden lässt. Richard, dem jüngsten Sohn des Bäckermeisters Wohlfahrt, stört das nicht, er verehrt Nadja heimlich. Am Fastnachtsdienstag muss er während des Fastnachtsumzuges mit ansehen, wie Nadja einem anderen, dem feschen Felix, schöne Augen macht, um ihn zu gefallen, hatte sie sich sogar von der Mutter ein schickes Katzenkostüm anfertigen lassen. Aber Felix flirtet mit der hübschen Lisa und so bleibt Nadja, als die anderen Jugendlichen hinter dem Fastnachtszug herziehen, enttäuscht zurück und sammelt die liegengebliebenen Bonbons von der Straße auf. Richard hilft ihr dabei, er will sie aufmuntern und lädt sie in ein Café zu einer Tasse Kakao ein. Als sie danach heimgehen will, begleitet er sie auf einem wenig begangenen Fußweg, der neben einem Bach verläuft. Es ist kalt und es dunkelt schon, nur wenige Fastnachter begegnen ihnen. Sie kommen nie zu Hause an. Tags darauf, am Aschermittwoch, meldet die Mutter im Polizeipräsidium, bei einem jungen Polizisten ihre Tochter als vermisst. Der aber beruhigt sie, er meint, dass es Gang- und- gäbe wäre, wenn sich junge Leute an Fastnacht gewisse Freiheiten herausnehmen, aber zu neunundneunzig Prozent, sobald sie wieder nüchtern wären, von alleine und meist völlig unbeschadet heimkämen. Nun, Nadja gehörte leider zu dem einen Prozent, die nicht von alleine heimkamen, obwohl sie das gerne getan hätte.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe